Wie lange karaffieren?

Um den Trinkgenuss zu steigern, empfehlen wir, TresorWeine stets zu karaffieren (in eine Karaffe umzugiessen, oft auch als Dekantieren bezeichnet). Und zwar aus zwei Gründen: Zum einen, um dem Wein Sauerstoff (Luft) zuzuführen, damit er sich öffnet, zum andern, um ein allfälliges Depot vom Wein zu trennen. Dieser natürliche Bodensatz kann sich bilden, weil TresorWeine nur sehr zurückhaltend oder überhaupt nicht filtriert werden, damit möglichst viele Aromastoffe im Wein verbleiben.

Unsere Karaffier-Empfehlungen für das Jahr 2019:

TresorWein #1 (Blaufränkisch)
Jahrgang 2006         1-2 Stunden
Jahrgang 2007         1-2 Stunden
Jahrgang 2008         2 Stunden
Jahrgang 2009         2-4 Stunden
Jahrgang 2010         Ausfall (Hagel)
Jahrgang 2011         4 Stunden
Jahrgang 2012         mindestens 4 Stunden
Jahrgang 2013         mindestens 4 Stunden
Jahrgang 2014         Ausfall (Dauerregen)
Jahrgang 2015         mindestens 4 Stunden

TresorWein #2 (Zierfandler)
Jahrgang 2010         0-1 Stunde
Jahrgang 2011         Ausfall (Frost)
Jahrgang 2012         0-1 Stunde
Jahrgang 2013         1-2 Stunden
Jahrgang 2014         1-2 Stunden
Jahrgang 2015         1-2 Stunden

TresorWein #3 (St. Laurent)
Jahrgang 2011         1-2 Stunden
Jahrgang 2012         1-2 Stunden
Jahrgang 2013         2 Stunden
Jahrgang 2014         0-1 Stunde
Jahrgang 2015         2 Stunden

TresorWein #4 (Neuburger)
Jahrgang 2014         mindestens 2 Stunden
Jahrgang 2015         mindestens 2 Stunden